EU-Datenschutzrichtlinie: Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten.
Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können.

Newsletter Datenqualität

 

Studien belegen, dass viele Unternehmen im Bereich Datenqualität noch Schwierigkeiten haben und deswegen oft zu hohe Prozesskosten
und Umsatzeinbußen in Kauf nehmen müssen.

Konsequenzen beachten:
Unstimmige Auswertungen, strategische Fehlentscheidungen, Einnahmeverluste durch nicht belieferte Kunden, Imageschäden oder monetäre Einbußen durch Streuverluste, sowie aufwändige Datenkorrekturen können Folgen falscher oder veralteter Daten sein. Nur korrekte Adressen bilden ein solides Fundament für effizientes Kundenbeziehungsmanagement.

Konsistente Daten:
Um Kunden genau und bedürfnisgerecht anzusprechen, muss die Datenbasis zunächst bereinigt werden. Sind Datensätze mehrfach angelegt? Sind Schreibweisen korrekt und Informationen konsistent? Zur Bereinigung hilft ein Dublettenabgleich, der auch dann greifen muss, wenn neue Informationen erfasst werden, um das Entstehen doppelter Datensätze zu verhindern.

Wirksame Tools:
Mit Tools und Prozessanleitungen unterstützen CRM-Systeme die Bereinigung und Pflege der Datenbasis. Beispielsweise ist die Dublettenprüfung sowohl über den gesamten Datenbestand, als auch über ausgewählte und neu angelegte Adressen möglich. Eingabehilfen und integrierte Konsistenzprüfungen, z. B. zwischen PLZ und Ort, gewährleisten zusätzlich qualitativ hochwertige Daten.

Richtige Entscheidungsbasis:
Um auch in Zukunft sicherzustellen, die richtigen Entscheidungen auf Basis korrekter Informationen zu treffen, ist der Einsatz einer modernen CRM-Lösung sinnvoll. Sie unterstützt dabei, die Datenqualität auf ein hohes Niveau zu bringen und dort zu halten. Dadurch wird die Gefahr inkonsistenter Daten erheblich reduziert. Der CRM-Einsatz spart so nicht nur unnötige Kosten, sondern sorgt auch für mehr Datensicherheit im Unternehmen.

 

Autorin: Daniela Bart

 zurück